Chancen

PRISMA+ hat sich der Ausbildung und Karriere des wissenschaftlichen Nachwuchses in allen Phasen ihrer jeweiligen akademischen Laufbahn verpflichtet. Studierenden und Promovierenden bietet die das Cluster ein exzellentes Ausbildungsumfeld. Ganz zu Schweigen von den Möglichkeiten, die sich durch starke international Netzwerke und Kollaborationen der an PRISMA+ beteiligten Wissenschafter/innen ergeben.

Ein wichtiges strukturelles Ziel des Exzellenzclusters PRISMA+ ist die Gleichstellung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf institutioneller und wissenschaftlicher Ebene. Zu diesem Zweck hat PRISMA das Irène Joliot-Curie-Programm eingerichtet, das der Förderung von Frauen in allen wissenschaftlichen Karrierephasen im Cluster und in dessen weiterem Forschungsumfeld dient.

Um hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für den Standort zu gewinnen, bietet PRISMA+ Beschäftigungsmöglichkeiten für Doppelkarrierepaare im Rahmen des „Dual Career Fund“ an.
Das „Guest Program“ bietet Unterstützungsmöglichkeiten, um führende international Wissenschaftler/innen für einen Forschungsaufenthalt nach Mainz zu holen.

Mit dem Research Fund unterstützt PRISMA+ die Organisation von Workshops und Konferenzen, die für das Forschungsprogramm des Clusters von Relevanz sind, sowie innovative Projekte, die das Forschungsprofil des Clusters schärfen.