Karriereförderung für Postdocs

Dieses Programm richtet sich an junge Forscherinnen und Forscher in den Bereichen Physik, Informatik und Mathematik und soll eine Karriereberatung bieten, die sich sowohl an die individuellen Bedürfnisse als auch an die zeitlichen Beschränkungen junger Wissenschaftler anpasst. Das Ziel des Programms ist es, Vorbilder für eine akademische Laufbahn in der Wissenschaft zu schaffen.

Im Rahmen von Einzelberatungen profitieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der persönlichen Sichtweise eines erfahrenen Mentors (ein Wissenschaftler der JGU, anderer Rhein-Main-Universitäten oder - falls gewünscht - von weiter entfernter Stelle). Sie können aus einer Liste potentieller Mentorinnen und Mentoren wählen oder spezifische Personen nach ihren individuellen Bedürfnissen und Präferenzen anfordern. Durch eine zusätzliche Karriereberatung erhalten sie wichtige Entscheidungshilfen und individuelle Unterstützung.

Aufgrund der Intensität dieses Programms (ca. sechs bis neun Monate individuelle Betreuung) ist es so konzipiert, dass es sich an laufende Forschungsaktivitäten anlehnt. Abgesehen von dem obligatorischen eintägigen Kickoff-Workshop werden alle weiteren Termine individuell vereinbart. Im Durchschnitt wird dieser voraussichtlich aus drei Terminen mit dem Mentor und bis zu drei Karriereberatungen bestehen. Zusätzliche Unterstützung (z.B. Workshops, Coaching, etc.) kann auf Wunsch angeboten werden. Frauen genießen bei der Vergabe der Plätze Vorrang.

Bewerbungen umfassen einen ausführlichen CV sowie ein Motivationsschreiben. Für weitere Fragen steht Steffi Wortmann zur Verfügung: s.wortmann@uni-mainz.de. Bewerbungen werden bis zum 28. Mai 2021 angenommen unter s.wortmann@uni-mainz.de .