Extra-curriculare Aktivitäten

Die JGU und ihre Partner bieten eine Vielzahl von Kursen an, die junge Forscherinnen und Forscher dabei unterstützen, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Diese Kurse sollen als Zusatzqualifikation zur wissenschaftlichen Ausbildung dienen.

Presenting in English

Presenting in your own language is difficult enough, but in today’s global environment more and more post‐graduates are required to attend international events and/or present their research in English. This 2 day online-seminar will look at what makes an effective presentation, focussing on language skills, non‐verbal communication and intercultural issues.

Datum 07.09. + 10.09.2020
Veranstalter Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung (ZQ)

Weitere Informationen und Anmeldung

Disputationstraining

Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt. Dieses Online-Seminarrichtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen.Der thematische Schwerpunkt des Workshops widmet sich der Fragerunde innerhalb der Prüfung: Wie gehe ich mit schwierigen Fragen um? Wie reagiere ich auf kritische bis provozierende Fragen? Wie kann ich damit umgehen, wenn ich die Antwort auf eine Frage nicht weiß? Was mache ich bei einem „Black-Out“?

Datum 17.09. + 18.09.2020
Veranstalter Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung (ZQ)

Weitere Informationen und Anmeldung

Academic Writing in English (Natural Sciences)

Nowadays success in science involves publishing articles in international journals in English. The English you learned at school is not sufficient; you need to master the formal English required for scientific texts. The objective of this onlineworkshopis to improve your ability to produce clear, precise and readable academic texts. During the workshop you will work on a piece of scientific writing you have written and will receive individual correction and feedback from the instructor per email after the workshop.

Datum 28.09. + 6.10.2020
Veranstalter Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung (ZQ)

Weitere Informationen und Anmeldung

Proposal Writing - Key factors for success

The design of the workshop is such, that you will work with your current or a future scientific subject in order to apply the content of the workshop directly to your specific needs. Major focus of the proposal writing will be a strong title, a convincing summary and strategic considerations to develop a project plan with an adequate budget. We will discuss the concept and content of proposals, their evaluation and principles of the funding system with relevance for proposal writing. You also get to know unwritten rules you should keep in mind, when applying for extramural funds. Optional, participants, who are currently writing a proposal can bring their summary for analysis and further development.

Datum 09.11.2020
Veranstalter IMB - Institute of Molecular Biology

Weitere Informationen / Anmeldung nur über die MPA möglich

Applied Project Management

In this online-course participants will get familiar with basic methodsof project management.They will solidify the learned methods by applying them to their own PhD-projects. Hence, this course will help participants toget a grip on theirPhD-project.

Datum 21.09./22.09./30.09. + 01.10.2020
Veranstalter Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung (ZQ)

Weitere Informationen und Anmeldung

Konflikte wahrnehmen, verstehen und bewältigen
Ob „nur“ die Chemie zwischen Kolleginnen nicht stimmt oder die angespannte Stellenlage diese zu Konkurrentinnen macht – Konflikte sind auch im akademischen Umfeld allgegenwärtig. Wer jedoch Krisenanzeichen frühzeitig erkennt und reflektiert, ist in der Lage, auch Konflikte zu entschärfen oder gar sozialverträglich zu lösen. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die Kenntnis des eigenen Verhaltens in Konfliktsituationen und dessen Wirkung auf andere zu verstehen sowie Techniken zur Konfliktbewältigung geschickt einzusetzen. Der Workshop führt lösungsorientiert und praxisorientiert in Grundlagen des Konfliktmanagements ein. Kurze Trainer-Inputs ergänzen den kollegialen Erfahrungsaustausch und die Arbeit an konkreten Konfliktfällen aus dem Arbeitskontext der Teilnehmerinnen.
Inhalte:
• Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
• Risiken und Chancen von Konflikten
• Eskalationsstufen in Konflikten
• Konflikte konstruktiv ansprechen
• Lösungstechniken in schwierigen Situationen

Datum 28.09.2020
Veranstalter ProWeWin

Weitere Informationen und Anmeldung

„Body and soul in balance“: Führung überzeugend ver-KÖRPERN

Körperbewusstsein ist eine wichtige Dimension von Selbst-Bewusstsein. Nur in Balance von „body and soul” gelingt es, die äußeren Impulse unseres Umfeldes sensibel wahrzunehmen, sie innerlich zu verarbeiten und darauf angemessen und authentisch zu reagieren. Ganzheitlich betrachtet, sind wir unser Körper. Innere (Geistes-)haltung und äußere Körperhaltung bilden eine Einheit, sie bedingen sich gegenseitig. Verhandlungstechniken, Rhetorik und Führungsinstrumente sind eine Sache, doch sind es häufig gerade die nonverbalen Signale des Körpers, die weitaus stärker auf den Gesprächspartner wirken. Meist konzentrieren wir uns jedoch vor allem auf Sprache und Inhalt. Wer authentisch sein möchte, sollte den eigenen Körper und die von ihm ausgesendeten Signale kennen und nutzen können. Denn: Nur, wenn man weiß, was man tut, kann man machen, was man will. In diesem Workshop geht es darum, die persönliche Note zu unterstreichen, sich der eigenen Ausstrahlung durch Selbst- und Fremdwahrnehmung bewusst zu werden. Körperbewusstsein kann so als zusätzliche (non-verbalen) Informationsquelle der zwischenmenschlichen Kommunikation genutzt werden. Wer verbale und nonverbale Kommunikation gezielt kombinieren kann, unterstreicht die eigene Persönlichkeit und gelangt zu effektvollem Auftreten durch Ausdrucksstärke. Der Workshop bietet Frei-Raum zum Ausprobieren, zur Selbstreflexion und zum Erfahrungsaustausch. Dabei geht es sowohl um aktive Körperarbeit als auch um fachliches Know How.

Datum 06.10.2020
Veranstalter ProWeWin

Weitere Informationen und Anmeldung

Women, Words, Voice
Stimmtraining & Führen
Wer führen will, muss auch gehört werden. Die Stimme ist der stärkste Modulator eines Menschen. Sie bestimmt dadurch, welche Inhalte primär wahrgenommen werden. Daher entscheidet sie auch, wie wir auf andere wirken. Es ist daher sinnvoll, sich mit der Wirkung der Stimme gezielt auseinanderzusetzen. Ziel dieses Workshops ist es, Führungskräften durch Stimmarbeit eine Bühne zu ebnen.
Unsere Stimme entscheidet, wie wir auf andere wirken
Dass sich Emotionen wie Freude, Trauer und Wut an der Sprechweise ablesen lassen, weiß die Sprechforschung seit Jahren. Das gleiche gilt für Persönlichkeitsmerkmale, Geschlecht und Alter. Unsere Stimme ist ein Prädiktor für Sympathie und Charaktereigenschaften, aufgrund derer Urteile über Intelligenz, Kompetenz oder auch den sozialen Status unseres Gegenübers entstehen.
Ganzheitliche Betrachtung von Mensch und Stimme
Unsere Stimme kommt nicht ohne eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner Persönlichkeit aus. Es geht also bei Sprache nicht nur um Sprecherziehung im mechanischen Sinne, sondern um eine Schulung des sinngebundenen sprecherischsprachlichen Gesamtausdrucks und der Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit. Ein Gefühl für die eigene Sprechweise bekommen, heißt, ein Gefühl für sich zu bekommen. Der Workshop zeigt Möglichkeiten auf, wie mit kleinen Mitteln Einfluss auf den Stimmklang und sprecherischen Ausdruck genommen werden kann. Gezieltes Einsetzen von Stimme und Körpersprache, gepaart mit authentischem Auftreten, ermöglicht die individuelle Gestaltung und Gewichtung der Inhalte, die zum Ausdruck kommen sollen!
Methoden:
• Schulung der Körperwahrnehmung
• Wirkung der äußeren und inneren Haltung auf die Stimme
• Arbeit an Körperhaltung
• Zusammenspiel von Atmung und Stimme
• Atemwahrnehmung und Übungen für den Alltag
Ziele:
• Finden der eigenen Sprechstimmlage
• Körpersprache verstehen und nutzen
• Sprecherische Mittel und Ausdruck gezielt einsetzen

Datum 05.11.2020
Veranstalter ProWeWin

Weitere Informationen und Anmeldung

CV-Workshop

You’ve spent the last few years deeply involved in academia and research. Now you’ve finally got your PhD and have to enter the real world. Congratulations! Finding a job in the private sector working for an international company is a dream for many. However, understanding job adverts and knowing what the company actually wants is not as straight forward as you might think.

Datum 11.09.2020
Organizer Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung (ZQ)

Weitere Informationen und Anmeldung

Science management as a career option – Lunch talks
Vortragsreihe Wissenschaftsmanagement als Karriereoption.
PERSÖNLICHE EINBLICKE IN KARRIEREN ALS WISSENSCHAFTSMANAGER/-IN
» Tätigkeitsbereich
» Karriereweg
» Erfolgsfaktoren
» Hilfreiche persönliche Kompetenzen
» Bedeutung von Studium und Promotion
» Berufliche Perspektiven und Tipps

Datum mehrere Termine
Veranstalter Personalentwicklung

Weitere Informationen und Anmeldung

Wege ins Wissenschaftsmanagement (Online Veranstaltung)
Der Workshop richtet sich an Doktorand*innen und Postdocs aller Fachrichtungen, die sich für Karrieremöglichkeiten im Bereich des Wissenschaftsmanagements interessieren.
Anhand der Informationen zum Berufsfeld, zu den Arbeitsbedingungen, gefragten Kompetenzen und den diversen Karrieremöglichkeiten, kann man für sich eine realistische Einschätzung machen ob Wissenschaftsmanagement eine Karriereoption für Sie ist.

Datum 2.10.2020
Veranstalter Personalentwicklung

Weitere Informationen und Anmeldung

Career planning and Application (non-academic)
What to Do with a PhD? Professional Orientation for PhD Students

The participants in this online workshop obtaininformation on and an overview ofthe requirements forvarious career paths outside of the academic field. The career options presented will relate both tocareer paths that requiresubject-specific knowledge andto careersfocusingratheron intellectual abilities and soft skills. In learningabout their own competencies, personality traits and motivators, the participants may find out more about which careers fit theirrespective skill sets and reflect upon their own ideas oftheircareer goals.As a result, the participants shall be able to plan their application process strategically and efficiently.

Datum 15.10.2020
Veranstalter Zentrum für Qualitätssicherung und –entwicklung (ZQ)

Weitere Informationen und Anmeldung

Workshop: "Vorbereitung Jobmesse"

Veranstaltungen, auf denen sich Unternehmen präsentieren, sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen - wenn man sich gut vorbereit und sich zu präsentieren weiß. Unser eintägiger Workshop erarbeitet wichtige Schritte zur Vorbereitung und gibt Hinweise dazu, was man während der Veranstaltung beachten sollte. Es gibt mehrere Termine: 13. November mit Magdalena Palka (Career Service) und Jenja Alsfeld (Agentur für Arbeit Mainz), 10 bis 16 / 20. November mit Magdalena Palka und Martin Becker (Career Service), 9 bis 15 Uhr / 22. November mit Jenja Alsfeld (Agentur für Arbeit Mainz) und Martin Becker (Career Service), 10 bis 16 Uhr

Datum mehrere Termine
Veranstalter Career Service

Weitere Informationen und Anmeldung

Erfolgreiche Eigen-PR: Das „ICH!“ als Marke
Sie lernen authentisch Ihr „ICH!“ als Marke für eine erfolgreiche Selbstpräsentation im beruflichen Kontext zu nutzen. Neben Informationen zur Wichtigkeit von Eigen-PR und interaktiven Übungen zur Reflektion ist ausreichend Raum für Austausch und Fachfragen.

Datum 24.11.2020
Veranstalter Personalentwicklung

Weitere Informationen und Anmeldung

Karrieremesse – meet@campus-mainz

Am 26. November 2020 laden wir interessierte Studierende, Promovierende, Promovierte, Absolventinnen und Absolventen sowie Young Professionals zur meet@campus-mainz in die Alte Mensa ein. Auf der Karrieremesse informieren Unternehmen aller Branchen und Größen über ihre Karriereangebote.

Datum 26.11.2020
Veranstalter Career Service

Weitere Informationen und Anmeldung

Storytelling Techniques for Academics
Objectives: The activity-based workshop, led by a theatre professional, provides you with the opportunity to use storytelling techniques in communicating your research to both scientific and general audiences. Throughout the workshop, you will be guided through interactive exercises to improve your language skills and presentation structuring. Ultimately you will learn storytelling techniques and explore strategies for dynamically communicating and highlighting your core ideas and research.
Description: Most presenters are comfortable using a standard presentation structure, but often they want to try something new. Talks rarely vary from the known to the unknown in a compelling way and you may want to know how to lead the audience forward to a memorable conclusion. The workshop introduces unique ways of positioning a topic and structuring content by exploring and presenting in a variety of story formats. Presentations are developed, practiced and presented with coaching and feedback.

Datum 10.11.2020
Veranstalter ProWeWin

Weitere Informationen und Anmeldung

Kommunikatives Handgepäck und professionelles Auftreten für Promovendinnen (Kooperationsveranstaltung mit der Hochschule Mainz)

Die Aussage „Meine Leistung spricht für mich“ ist ein Karriereirrtum. Offensichtlich sind fachliche Kompetenzen nicht der einzige Maßstab für den beruflichen Erfolg innerhalb und außerhalb der Hochschule. So genannte „weiche Faktoren“ wie eine kluge und erfolgreiche Selbstvermarktung, auch Eigen-PR genannt, sind unverzichtbar. Ein Ziel in der wissenschaftlichen Qualifikation ist es, in angemessener Weise auf sich aufmerksam zu machen und die eigenen Kompetenzen angemessen kommunizieren und darstellen zu können. Im Rahmen eines eintägigen Workshops werden nicht nur die Grundlagen der Eigen-PR und der dafür erforderlichen Kommunikation vermittelt, sondern es werden auch Anregungen zur besseren Selbstvermarktung innerhalb und außerhalb der Hochschule gegeben.

Datum 17./18. + 19.11.09.2020
Veranstalter ProWeWin

Weitere Informationen und Anmeldung

Cross-Disciplinary Cooperation and Communication
This course enables you to better cope with different forms and degrees of cross-disciplinary cooperation. It makes you aware of your disciplinary background and how it possibly influences your behaviour in multidisciplinary settings. It gives insights into what it takes to foster excellent cooperation in cross-disciplinary research groups.
You …
• are aware of your own disciplinary background
• get insights into specific traits of other disciplines
• know different forms and phases of cross-disciplinary cooperation
• know typical pitfalls and keys to success in cross-disciplinary research
• understand what principles (should) govern cooperation across disciplines
• know methods and techniques of cross-disciplinary cooperation
• broaden your skills to design cross-disciplinary research settings

Datum 11.11. + 18.11.2020
Veranstalter IMB - Institute of Molecular Biology

Weitere Informationen / Anmeldung nur über die MPA möglich

Grundlagen des Präsentierens in der Hochschullehre

Inhalte: Grundlagen des Atmens, Sprechens und der Körpersprache, Durchführung einer eigenen 10-15-minütigen Präsentation, Grundelemente des Feedbacks für Präsentationen, Medieneinsatz zu Präsentationen und dessen Wirkung, Individuell zugeschnittene Verbesserungsvorschläge zur eigenen Präsentation

Datum 19.10. - 30.10.2020
Veranstalter Hochschulevaluierungsverbund Südwest

Weitere Informationen und Anmeldung

A glimpse of the German system of research and higher education
The course provides an overview of the institutions, programs and degrees in German higher education as well as the structure and underlying principles of research funding in Germany. After the introductory lecture many abbreviations will no longer sound like words from a foreign language to you. The talk is followed by a discussion, e.g., about the way the German system of higher education works and in which direction it might develop in the upcoming years. As the agenda in this interactive part is set up by the participants you are invited to bring in your questions and concerns. The course will help you to manage the funds for your research group in an effective way and to plan institutional development in a sustainable way.

Datum 10.11.2020
Veranstalter Personalentwicklung

Weitere Informationen und Anmeldung

Forschungsförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Modul 1:Theorie)
Sie haben einen wissenschaftlichen Abschluss und eine interessante Forschungsidee? Sie suchen einen Drittmittelgeber und finden sich in der Förderlandschaft nicht zurecht? Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, um selbst eine Vorauswahl treffen zu können. Sie erhalten erste Hinweise und Tipps zur erfolgreichen Antragstellung

Das Wissen kann in Modul 2 anhand von praktischen Übungen vertieft werden.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Veranstaltung auf englischer Sprache gehalten wird, wenn die Mehrheit der Teilnehmer*innen dies abstimmt.

Datum 05.11.2020
Veranstalter Personalentwicklung

Weitere Informationen und Anmeldung

Forschungsförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Modul 2: Praxis)
Sie haben eine interessante Forschungsidee und wollen einen Antrag auf Drittmittelförderung stellen? Sie können ein wissenschaftliches Paper schreiben, wissen aber noch nicht, wie man Anträge überzeugend formuliert, ein Budget plant und einen Projektplan erstellt? In dieser Veranstaltung erarbeiten Sie in Kleingruppen unter Anleitung von erfahrenen Forschungsreferentinnen selbst eine Projektskizze und planen das Budget für einen Forschungsantrag. In praktischen Übungen lernen Sie, worauf bei einer Antragstellung zu achten ist, wie ein schlüssiges Budget aussieht und wie ein realistischer Arbeitsplan aufgebaut wird. Sie erhalten Hilfestellungen und Best-Practice Beispiele, die Ihnen bei Ihrer nächsten Antragstellung zu Gute kommen.

Voraussetzung ist die Teilnahme an "Modul 1: Theorie" oder der vorheriger Veranstaltung "Forschungsförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs".

Datum 26.11.2020
Veranstalter Personalentwicklung

Weitere Informationen und Anmeldung

Aktivierende Methoden in der naturwissenschaftlichen Lehre
Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in Methoden und Ergebnisse der fachdidaktischen Forschung, lernen verschiedene Lehr-/Lernmethoden kennen, die Studierenden helfen können, typische Schwierigkeiten zu überwinden, überprüfen die Lernziele ihrer eigenen Lehrveranstaltungen und überlegen, wie sich die vorgestellten Methoden in ihrer eigenen Lehrveranstaltung sinnvoll einsetzen lassen.

Datum 17.12. + 18.12.2020
Veranstalter Hochschulevaluierungsverbund Südwest

Weitere Informationen und Anmeldung