PhD Fellowship-Programm

Wir möchten Promovierenden die Chance geben, in einem attraktiven und internationalen Umfeld zusammen mit renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu forschen. Sie sollen die Gelegenheit erhalten, sowohl an einer innovativen lokalen Forschungsinfrastruktur zu arbeiten als auch als Teil einer großen Forschergemeinde an weltweiten Großexperimenten mitzuwirken.

Die MPA-Fellowships für Doktoranden werden ausschließlich auf Basis der wissenschaftlichen Exzellenz der Bewerberinnen und Bewerber vergeben. Die ausgewählten Fellows erhalten ein attraktives Gehalt in Höhe von 2/3 einer E13 Stelle sowie individuelle Reise- und Forschungsmittel.

Bewerber sollten sich bereits mit den PRISMA+ Forschungsbereichen vertraut gemacht haben und ein PRISMA+-Mitglied als möglichen Betreuer benennen. Sie sollten einen hervorragenden Masterabschluss in einem der folgenden Felder vorweisen:

  • Elementarteilchenphysik
  • Hadronen- und Kernphysik
  • Atomphysik und Physik mit ultrakalten Neutronen
  • Kernchemie
  • Astroteilchenphysik
  • Theoretische Teilchen-, Hadronen- und Kernphysik

Wie bewirbt man sich für ein Fellowship?

Bewerbungsschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 30. April 2021.

Damit Ihre Bewerbung berücksichtigt werden kann, verwenden Sie bitte unser Bewerbungsformular. Nach dem Absenden des Bewerbungsformulars senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als eine pdf-Datei an mpa@uni-mainz.de.
Empfehlungsschreiben werden bitte separat an dieselbe E-Mail Adresse gesendet.

Bewerbungsunterlagen:

  • Ausführlicher Lebenslauf
  • Anschreiben mit einem kurzen Motivationsschreiben
  • Scans der Hochschulabschlüsse inkl. Transcripts of Records (Listen der Lehrveranstaltungen mit Ihren Noten) in deutscher oder englischer Sprache
  • BewerberInnen, die ihren Abschluss an einer Hochschule erworben haben, an der weder Englisch noch Deutsch Unterrichtssprache ist, müssen ihre Sprachkenntnisse (B2-Niveau oder höher) durch ein Zertifikat nachweisen, das nicht älter als drei Jahre ist.

Bitte veranlassen Sie, dass zwei unterschriebene Empfehlungsschreiben von leitenden Wissenschaftlern mit institutionellem Briefkopf separat an die oben genannte E-Mailadresse geschickt werden.

Die Verfasser der Empfehlungsschreiben werden gebeten, die ausgefüllte Referee Form einzureichen.

Alle Bewerbungsunterlagen können in englischer oder deutscher Sprache eingereicht werden. Dokumente in einer anderen Sprache müssen von der deutschen Botschaft, dem Konsulat oder einem beglaubigten Übersetzer übersetzt und beglaubigt werden.