ITVA-Award für PRISMA-Forschungsfilm „Auf der Suche nach neuer Physik“

Mainzer Alumni und Filmemacher Michael Schwarz und Alexander Griesser erhalten begehrte ITVA-Pyramide für beispielhafte audiovisuelle Kommunikation

24.10.2016

Der Forschungsfilm "Auf der Suche nach neuer Physik" des Exzellenzclusters PRISMA der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist mit dem ITVA-Award 2016 in Bronze in der Kategorie "Forschung und Entwicklung" ausgezeichnet worden. In dem vierminütigen Imagefilm, der in deutscher und in englischer Sprache produziert wurde, stellen die Mainzer Filmemacher Michael Schwarz und Alexander Griesser das Forschungsfeld des Exzellenzclusters "Precision Physics, Fundamental Interactions and Structure of Matter", kurz PRISMA, sowie herausragende Forscherpersönlichkeiten an der JGU vor, die sich Tag für Tag mit den Geheimnissen des Universums beschäftigen: Warum haben sich nach dem Urknall Materie und Antimaterie nicht vollständig vernichtet? Woraus besteht die unsichtbare Dunkle Materie? Was ist die Rolle der rätselhaften Neutrinos im frühen Universum? Der ITVA-Award der Integrated TV & Video Association e.V. zeichnet beispielhafte audiovisuelle Kommunikationslösungen in 12 Kategorien aus und wurde in diesem Jahr bereits zum 21. Mal vergeben.

Die beiden Filmemacher Michael Schwarz und Alexander Griesser sind Absolventen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und haben sich seit 2007 mit ihrer gemeinsamen Firma nachtschwärmerfilm auf die Entwicklung und Realisierung dokumentarischer Arbeiten spezialisiert. Diese wurden bereits mehrfach ausgezeichnet (vier Prädikate der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW, diverse Filmpreise) und auf über 150 nationalen und internationalen Festivals präsentiert. Auch ihre Werbefilme sind hoch dekoriert, u.a. gewannen die beiden Filmemacher bereits 2015 Gold auf dem international renommierten WorldMediaFestival in Hamburg. Im Mai 2016 wurde der JGU-Forschungsfilm "Mainz University Research Showreel" mit dem Intermedia-globe SILVER Award in der Kategorie "Research and Science" prämiert.

nachtschwärmerfilm steht in erster Linie für das authentische Interesse am Menschen und seinen unterschiedlichen Lebens- und Arbeitswelten – ob in künstlerisch anspruchsvollen Dokumentarfilmen oder hochwertigen Imagefilmproduktionen. Der Forschungsfilm "Auf der Suche nach neuer Physik" präsentiert aktuelle Forschungsfragen der Teilchen- und Hadronenphysik, denen rund 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Exzellenzcluster PRISMA nachgehen. Die Mainzer Spitzenforschung am Exzellenzcluster PRISMA wird im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder über fünf Jahre mit rund 35 Millionen Euro vom Bund, vom Land Rheinland-Pfalz und von der JGU gefördert.